Mobile Auftragserfassung
für Unternehmen mit Außendienst


Machen Sie Ihr Team im Außendienst stark!
Ein Außendienstmitarbeiter benötigt eine gute Vorbereitung für seine Kundenbesuche. Und das ohne großen Aufwand


Mobile Auftragserfassung auf dem iPad:


  • Volle Integration in Ihre Geschäftsprozesse
    dank ERP- und CRM-Schnittstellen
  • Durch sofortigen Zugriff auf aktuelle Daten sinkt die Fehlerquote erheblich
  • Reduzierung der Durchlaufzeit durch Auftrags- und Berichtsversendung per Fingertipp
  • Kostenersparnis und höheres Auftragsvolumen durch optimale Kundenbetreuung


Enterprise: Details


Interface für Import/Export
Zu 20 unterschiedlichen ERP Systemen besteht bereits eine fertige Anbindung. Die Daten werden ohne Zeitverzug direkt mit der Datenbank der Warenwirtschaft ausgetauscht.
Es werden sowohl Stammdaten (Kunden, Artikel, Preise, etc.) als auch Bewegungsdaten (Bestände, Aufträge, Angebote, Rechnungen, etc.) in beide Richtungen übertragen. Weitere Interfaces auf Anfrage.

Konfiguration
Die Konfiguration des Interfaces zur Anbindung an das ERP ist für den Kunden offengelegt. Es werden nur offenen Standards verwendet (XML, SQL, Javascript, CSV) Ein interessierter Anwender kann Änderungen der Konfiguration des Interfaces eigenständig durchführen. Nexti bietet hierzu Schulungen an.

Berechtigungen
Berechtigungssteuerung auf Benutzerebene. Sichtbarkeit der Daten auf Benutzerebene einstellbar.

Server
Windows (Ab Windows 7) oder Linux (z.B. Ubuntu)

Hardware
Unterstütze Endgeräte: iPad/iPhone/iPod ab IOS 9.0.

Sprachen
Die Anwendung ist mehrsprachig: Deutsch, Englisch, Französisch.

Datenvolumen
Die Anwendung wurde so optimiert und getestet, dass sie bereits auf dem langsamsten iPad 2 mit 100.000 Kunden-Stammsätzen performant arbeiten kann. Die Datenbankgröße auf dem iPhone/iPad beträgt typischerweise auch bei sehr großen Datenbanken < 500 MB. Zum Vergleich: Das kleinste iPad hat 16 GB Speicherkapaziät. Das ist 32-mal so viel! Einzig und allein sehr umfangreiche Produkt-Kataloge, Filme und Datenblätter können den Speicher des Gerätes füllen. Diesen Bedarf können Sie selbst anhand Ihrer eigenen Daten abschätzen. Typischerweise sind dies < 1 GB an Daten.