Release 4.4

In diesem Bereich finden Sie Informationen zum neuen Software-Release 4.4. Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne per E-Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Release 4.4


1. KONTAKT

WWW - Aufruf

Wenn man in der Firma auf das WWW-Symbol klickt, dann wird nun der Webbrowser aufgerufen und die Seite geöffnet.


2. VERKAUFSCHANCEN

Leads Chance Berechnung

Die Chance kann nun automatisch aus dem Tab Lead-Schritten berechnet werden. Es wir der % Wert aus dem Schritt genutzt der die höchste Schritt-Nummer hat.

Ausnahme: Wenn "Chance Manuell" aktiviert ist, wird nicht automatisch neu berechnet.



Leads Filter

Man kann nun in der Übersicht der Leads Filter aus die einzelnen Spalten setzen. (Im Menü zu den Spalten).


Leads Browse-Boxen

Die Browse Picken für Picker Filter können nun aus einer Datenbanktabelle gefüllt werden (loopup).
Somit müssen die Auswahlwerte nicht mehr in der Definition der Maske stehen und werden stattdessen dynamisch gefüllt.


3. INFO

Statistik nun für > 3 Jahre

In der Statistik für Umsätze (Info / Umsätze) werden jetzt die Daten aus allen Jahren und nicht nur aus den letzten 3 Jahren angezeigt.



Notizen / Besuchsberichte

In Notizen / Besuchsberichte kann jetzt auch der Ansprechpartner erfasst werden.
Es werden alle Ansprechpartner angeboten in der Auswahlbox, die bei der Firma hinterlegt sind.


4. SHOP

Filter: nur Artikel mit Preis

Im Shop kann man nun als Filter einstellen, dass nur Artikel mit Preis angezeigt werden.



Artikel

Es kann für Artikel eine eigene Sortierung angegeben werden. Dies wird oft genutzt um Artikel gleich zu sortieren wie im Katalog des Kunden. Diese Sortierung wird als weitere Sortieroption im Shop und im Warenkorb angeboten.


Set Artikel

Es gibt eine neue Artikelart => Sets.
Bei einem Set Artikel kann man die einzelnen Bestandteile des Sets wählen. Z.B. ein Set aus 24 Dosen mit Farben kann verschiedene Farbstifte enthalten. Bei der Definition des Sets können Regeln zu den Bestandteilen des Sets festgelegt werden wie min / max oder feste Mengen der Einzelteile.



Ausblenden „leerer“ Varianten

Falls es bei mehrdimensionalen (> 2) Varianten bestimmte Ausprägungen theoretisch möglich sind, praktisch aber keine Artikel dafür angeboten werden, dann werden die kompletten Variantenmatrizen für diese Ausprägung erst gar nicht angezeigt.




Editieren von Artikeldetails und Preisen

Es kann festgelegt werden, ob Artikelstammdaten und Preise editiert werden können. Bei Anschluss an ein ERP System sollte diese Funktion üblicherweise deaktiviert sein. Dies ist auch der Default.

Die Einstellung kann im Portal vorgenommen werden.
Flag 43 legt dies fest.
0 = kann nicht editiert werden (Standard)
1 = kann editiert werden




Preislisten mit Termin

Man kann Preisen jetzt eine Gültigkeit (von / bis) mitgeben.



Preise aus alten Rechnungen übernehmen

Es ist nun möglich Preise aus der letzten Rechnung zu diesem Artikel beim gleichen Kunden zu übernehmen.




5. BELEG

Direktes Drucken von Belegen / Rechnungen

Man kann nun pro Beleg Art einstellen, ob der Beleg als E-Mail mit PDF versendet werden soll oder ob er direkt vom iPad ausgedruckt werden soll. Hierzu wird ein Air-Print fähiger Drucker benötigt.



Speicherung von eigenen Aufträgen und PDF auf dem Server

Wenn auf dem iPad ein Auftrag erfasst wird, dann wird nun zum Server auch die Tabelle:
a) Receipts
b) OrderXML
übertragen.

Somit können die selbst erfassten Aufträge / Angebote/ etc. nach einem Neuimport auf dem Gerät wieder angezeigt werden (Tabelle Receipts). Ebenso kann ein PDF nachträglich auf dem Gerät angezeigt werden (Tabelle: OrderXML).




6. SERVICE

PDF Beleg für Service

Der PDF Report für Service wurde vom Layout überarbeitet. Ab sofort werden folgende 4 Bilder angebunden:
ServiceHeader1.png
ServiceHeader2.png
ServiceFooter1.png
ServiceFooter1.png

Das Format ist identisch zu dem Format im Kundenauftrags-PDF. Somit hat der Service Beleg nun eigene Logos und Footer.



Service / Verwaltung der Anlagen

Sowohl das PDF mit dem Auftrag als auch die Unterschrift werden nun zusätzlich auch im FTP Upload bereitgestellt.
In der Ablage wird nun zwischen Dokumenten vom Server und Bildern vom iPad unterschieden.

Der Dateipfad für die Ablage auf dem FTP Server wurde geändert.
Pfad bis Version 4.4.1:
Alle ServiceDokumente: „Service"

Pfad ab Version 4.4.2:
Dokumente vom Server: „serviceERP“
Dokumente / iPad vom „serviceDevice“